Event-Lokal «Lotsch» im Winter

La Culina als Pop-up-Restaurant

Gemütlicher Hüttencharme

In der kalten Jahreszeit kochen wir auch für Sie, wenn Sie kein Fest geplant haben. Unser Event-Lokal «Lotsch» wird zu einem öffentlichen Restaurant. Kommen Sie vorbei, lassen Sie sich von unserer Küche und dem freundlichen Service verwöhnen und geniessen Sie die gemütliche Atmosphäre.
Winter
Von Januar bis April

Kulinarische Genüsse

Was gibt es Schöneres, als an einem Winterabend ein gutes Essen, ein Glas Wein und Hüttencharme zu geniessen?

Von Januar bis Ende April steht unsere Lotsch auf dem Busbahnhof Sargans. In dieser Zeit verführen wir Freunde, Kunden und Passanten mit unseren gewohnt hohen kulinarischen Genüssen.

Unser Betrieb ist jeweils von Donnerstag bis Samstag ab 18 Uhr für jedermann geöffnet.

Frische, hochwertige Zutaten

Genuss im Chalet

Im Zentrum stehen bei La Culina immer frische, hochwertige Zutaten und eine sorgfältige, kreative Zubereitung. In der Lotsch servieren wir im Winter köstliche à la carte Gerichte. 

Unser Fleisch beziehen wir wenn immer möglich von lokalen Produzenten. Selbstverständlich haben wir auch eine vegetarische Alternative auf unserer Karte.

Jährlich wechselnd gestalten wir das Restaurantkonzept rund um die Leckereien. 

Herzlich Willkommen

Reservieren Sie einen Tisch

Spontanbesucherinnen und -Besucher sind in der Lotsch herzlich willkommen.
Da wir Gäste aber nur schweren Herzens wegschicken, empfehlen wir, einen Tisch zu reservieren.

Online reservieren

Reservieren Sie Ihren Tisch bequem online und geniessen Sie einen gemütlichen Abend mit viel Hüttencharme in der Lotsch.

Spontan unterwegs?

Bitte geben Sie uns kurzfristige Reservationen für den gleichen Tag unbedingt telefonisch bekannt.

Belegungsplan

Möchten Sie sichergehen, dass wir noch freie Tische zur Verfügung haben, schauen Sie in unseren aktuellen Belegungsplan.
«Lotsch» im Winter

Impressionen

Wissenswertes

Wussten Sie, dass...

…Cordon bleu der Überlieferung nach in Brig im Wallis erfunden wurde? In einem Wirtshaus kehrte eine grosse, unangemeldete Gruppe ein. Um alle Gäste mit Fleisch versorgen zu können, streckte die Köchin die Schnitzel mit Käse und Schinken. Das «blaue Band» zu ihren Ehren hat sie abgelehnt. Mit der Idee, man könne doch das Gericht so nennen. In unserem Pop-up Restaurant servieren wir Cordon bleu mit einem bündnerischen Touch.